Dein Nothelferkurs in Oerlikon

Jede Reise fängt mit einem Schritt an. Das gilt auch für deinen Weg hin zum Führerschein. Unsere Nothelferkurse in Oerlikon Zürich sind eben dieser erste Schritt. Schliesslich brauchst du deinen Nothilfeausweis, um deinen Lernfahrausweis beantragen zu können. Aber der Nothilfe Kurs ist weit mehr als nur ein obligatorischer Part deiner Fahrausbildung – er befähigt dich, tatsächlich Leben zu retten! Freu dich auf einen praxisnahen Kurs, der richtig viel Spass macht und dir das Zeug zum Held-Sein gibt.

Die Pluspunkte des Ersthelfer-Trainings:

Nothelfer-Kurse beginnen garantiert jede Woche!

10 Stunden an einem Wochenende – und fertig!

Unsere Ersthelferkurse in Oerlikon sind rein praxisorientiert!

All unsere Nothilfe-Trainer haben einen medizinischen Background!

Nothilfekurs Oerlikon auf einen Blick:

Preis
CHF 150.–
Dauer
10 Stunden innerhalb 2 Tagen
Kursorte
Oerlikon & Zürich City
Zertifikat
Gültigkeit 6 Jahre

Kursdaten für Erste-Hilfe-Trainings in Oerlikon:

Samstag, 21. Aug. 2021
19:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 22. Aug. 2021
09:00 – 17:00 Uhr
CHF 150.–
Jetzt anmelden
Jetzt anmelden
Samstag, 11. Sep. 2021
19:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 12. Sep. 2021
09:00 – 17:00 Uhr
CHF 150.–
Jetzt anmelden
Jetzt anmelden

Keinen passenden Nothelferkurs gefunden? Schaue doch mal in Zürich oder Winterthur vorbei.

Die Inhalte des Nothelferkurses

Mit blindem Aktionismus an einer Unfallstelle ist keinem geholfen. Du musst zunächst die gesamte Lage einschätzen und mit einem kühlen Kopf Prioritäten setzen. Dein Nothelfer-Trainer erklärt dir genau, wie du solche Situationen am besten angehst.

Eine ungesicherte Unfallstelle kann zu Folgeunglücken führen! In diesem Part des Nothelferkurses in Oerlikon lernst du, wie du die Unfallstelle absicherst, die Rettungskräfte effektiv alarmierst und Verunglückte birgst.

Es gibt keine Unfall-Situation, die nicht stressbehaftet ist. Im Besten Fall entsteht nur Blechschaden. Wenn allerdings Personen verletzt werden, dann bist du als ausgebildeter Nothelfer gefragt. Nach dem Kurs kannst du verschiedene Verletzungen fachgerecht behandeln und sogar Leben retten!

Eine bewusstlose, atmende Person in die stabile Seitenlage zu bringen, kann ihr unter Umständen das Leben retten! Im Nothelferkurs in Oerlikon übst du diese Prozedur so oft, bis jeder Handgriff automatisch sitzt.

Eindrücke vom Nothelferkurs

Häufige Fragen zum Nothelferkurs in Oerlikon

Absolut! Mit dem bestandenen Nothelferkurs in unseren Fahrschulen erhältst du deinen Nothelferausweis. Diesen brauchst du, um deinen Lernfahrausweis beim Strassen­verkehrsamt beantragen zu können. Ohne den Nothelferkurs geht es auf deinem Weg in Richtung Auto- und Motorradprüfung nicht weiter.

Grundsätzlich gilt: Der Nothelferausweis ist die erste Grundvoraussetzung, um jeden Führerschein zu machen. Auch den für das Mofa. Und da du den Mofa-Führerschein schon mit 14 Jahren machen kannst, hast du die Möglichkeit, bereits zwei Monate vor deinem 14. Geburtstag den Nothelferkurs in der Fahrschule Ludwig zu absolvieren.

Warum zwei Monate? Weil du in dieser Zeit schon deinen Lernausweis beantragen kannst. Und das geht eben nur, wenn du den Nothilfe-Ausweis bereits in der Tasche hast.

Nein, es gibt Ausnahmen. Diese sind:

  • Ärzte, Zahnärzte & Tierärzte
  • Pflegepersonal mit Diplom
  • Armeeangehörige der Sanität- und Rettungstruppen
  • Zivilschutzangehörige mit 5-tägigem Einführungskurs «Sanität»
  • Alle Halter eines Führerscheins der Kategorien A, A1 oder B1
  • Personen, die einen ausländischen, in der Schweiz anerkannten Führerschein umtauschen

Ich habe bereits einen Nothelferkurs gemacht. Ist der auch für den Führerschein gültig?
Das kommt darauf an, wo du den Nothilfekurs absolviert hast. Das Bundesamt für Strassen – ASTRA – hat eine Liste, auf der alle zugelassen, Fahrschulen-unabhängige Nothelferkurse zu finden sind. Die Liste findest du hier.

Die Mindestdauer eines Nothelferkurs ist in der Schweiz gesetzlich vorgeschrieben und beläuft sich auf 10 Stunden. In der Fahrschule Ludwig haben wir diese Zeitvorgabe auf zwei Abende an einem Wochenende verteilt. Somit macht das Erste-Hilfe-Training viel mehr Spass, und der Nothelferkurs überschneidet sich weder mit Schul- noch Arbeitszeiten.

Dein Erste-Hilfe-Trainer bereitet dich praxisorientiert auf Notfall-Situationen vor, auf die du im Strassenverkehr treffen könntest. Nach dem Nothelferkurs in unserer Fahrschule weisst du zum Beispiel, wie du als Ersthelfer an der Unfallstelle cool bleibst, die Situation analysierst und dann effektiv handelst. Wir legen dir die Fähigkeiten in die Hände, um im Notfall Leben zu retten.

Den Nothelferkurs bieten wir in unseren Fahrschulen in Uster und Wetzikon für nur CHF 150.- an.

Unsere Fahrschulen in Uster und Wetzikon sind die Orte des Geschehens. In beiden Locations findest du eine super relaxte Lernatmosphäre und natürlich auch das neuste Tech-Set-Up und Trainings-Material für den Nothelferkurs.

Die Gültigkeit des Nothelferausweises beträgt stolze sechs Jahre. Wir empfehlen aber immer, regelmäßig einen Auffrischungskurs in unserer Fahrschule Ludwig zu machen, damit nichts in Vergessenheit gerät. Am besten alle zwei Jahre.

Ja und Nein. Es gibt keine Praxis- und/oder Theorieprüfung für den Nothilfekurs. Somit kannst du da auch nicht durchrasseln. Allerdings können dir dein Ersthelfer-Trainer keinen Nothelferausweis ausstellen, wenn du nicht erscheinst oder den Nothilfekurs in unserer Fahrschule Ludwig mittendrin abbrichst.

Ganz gewiss! In der Fahrschule Ludwig lernst du die Handhabung eines Defibrillators an modernen Übungs-Dummies. Somit kannst du mit diesen mechanischen Lebensrettern in Notsituationen ein Herz wieder zum Schlagen bringen.

Das Wichtigste ist eine gesunde Portion Neugier und gute Laune. An «Hardware» benötigst du das Kursgeld, deinen Personalausweis sowie Notizblock und Schreibzeug. Etwas zum Trinken und eventuell einen Snack für den kleinen Hunger sind auch keine schlechte Idee.

Google Bewertung
4.9
Basierend auf 184 Rezensionen